Jugend, Identität und Kultur

Warum setzt sich unser Zentrum für »Jugend, Identität und Kultur« ein?

Jugend: Nur wer auf die Jugend setzt, kann die Zukunft mitbestimmen! Nur wer die Jugend erreicht, bleibt langfristig selbst vital. Nur wer die Jugend erreicht, entwickelt sich weiter und lernt ständig dazu.

Identität: Nur wer weiß, wer er selbst ist, und wo er herkommt, kann eigenverantwortlich handeln! Gerade in nihilistischen Zeiten besteht die Chance zur Schärfung der eigenen Identität. Daß ein Konsumfest wie die Fußballeuropameisterschaft ausreicht, um ein ganzes Land Fahnen schwenken zu lassen, ist ein Beleg für das tiefe Bedürfnis nach erlebter Gemeinschaft. Es kommt jedoch nicht auf diese Fußballbegeisterung an, sondern auf das Verhältnis des Einzelnen zu den Gemeinschaften, in denen er tätig werden möchte.

Kultur: Die Kultur ist die Basis für alles. Wir lassen uns von den Ideen der bedeutendsten Künstler und Intellektuellen der letzten Jahrhunderte und Jahrzehnte inspirieren. Es spielt dabei keine Rolle, wie sie sich politisch zu ihren Lebzeiten positioniert haben. Entscheidend bleibt die Qualität der Kunst und der Gedanken. Eine Auswahl: Agamben, Cioran, Eichendorff, Eliade, Gombrowicz, Havel, Houellebecq, Kafka, Kracht, Kundera, Ortega y Gasset, Pasolini, Rilke und Schiller.

Share via email

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>