Über den Jugendkulturpreis

Der gemeinnützige Verein Journalismus und Jugendkultur Chemnitz e.V. schreibt alle zwei Jahre einen Jugendkulturpreis aus, für den sich Schüler, Studenten und junge Erwachsene bis zum Alter von 30 Jahren mit Lyrik-, Prosa- und Bildbeiträgen bewerben können. Der Namenspatron des Wettbewerbs wechselt jedes Mal. 2010 war es Rilke. 2012 ist Franz Kafka an der Reihe.

Ziel dieses einzigartigen Ansatzes ist es, neben der Förderung junger Talente die Beschäftigung mit bedeutenden Dichtern, Künstlern und Schriftstellern der deutschen Kultur anzuregen. Die dominierende Frage dieser Beschäftigung lautet: Was haben uns die Autoren und Künstler heute noch zu sagen und warum sind sie zeitlos aktuell?

Die besten Einsendungen unseres künstlerisch-literarischen Wettbewerbs werden schließlich in einem Buch (oder einer anderen Publikation) veröffentlicht, das der Verein entweder selbständig oder in Kooperation mit einem Verlag herausgibt. Die Gewinner des Preises werden auf einer Festveranstaltung geehrt. 2011 fand diese Festveranstaltung auf der Leipziger Buchmesse statt.

Wer an unserem Wettbewerb teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter info@nach-dem-gedankenstrich.de, telefonisch unter 0371/45005761.

Auch ist eine aktive Mitarbeit von Freiwilligen an diesem Internetauftritt, der Organisation des Preises sowie Werbemaßnahmen ausdrücklich erwünscht. Unser Verein steht außerdem für Lesungen und Vorträge mit den Initiatoren und Gewinnern des Preises zur Verfügung. Bitte melden Sie sich dazu bei uns und wir finden gemeinsam einen passenden Termin!

Ansprechpartner: Felix Menzel

Share via email

Ein Gedanke zu “Über den Jugendkulturpreis

  1. Pingback: Wahre Größe ist was anderes | COGITATIONES

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>